Facing extinction
Ich streike für das Klima Daze Aghaji 19, Extinction Rebellion

Ich bin von Lincolnshire nach London gezogen und habe richtig heftige gesundheitliche Probleme bekommen. Ich lebe in einem der Stadtbezirke Londons mit der höchsten Luftverschmutzung und es ist mittlerweile so weit, dass es nicht mehr gesund ist, die Luft zu atmen. Aber man kann doch nicht einfach aufhören zu atmen. Ich kann nicht einfach nur rumsitzen und nichts sagen. Ich protestiere, weil es zu spät sein wird, wenn wir jetzt nichts tun. Ich muss dafür zu sorgen, dass die Leute dafür zur Rechenschaft gezogen werden.

Unsere Generation verfügt über die Gabe, sich eine bessere Zukunft vorzustellen, und zugleich über die Energie, für die Umsetzung dieses Traums zu kämpfen. Wir begnügen uns gerade nicht damit, was nach aktuellem Stand der Dinge erreicht werden kann. Wir wollen wirklich alle dazu bewegen, unsere Proteste und Streiks zu unterstützen. Wir müssen den Leuten die Wahrheit über die Klimakrise erzählen und wir brauchen Gesetze zum Schutz der Menschen. Wir müssen alle dazu bewegen, auf die Straße zu gehen und aktiv zu werden. Wir müssen alle dazu bringen, in ihren Demokratien proaktiv zu werden. Wir müssen alle davon überzeugen, dass die derzeitigen Standards nicht mehr gut genug für uns sind und dass wir Besseres verdient haben.

Wir sind eine Weltgemeinschaft. Wir sind nicht bloße einzelne Staaten. Wir sind eine Welt. Und wir werden das Problem nur in den Griff bekommen, wenn wir als eine Welt agieren.

Die Jugend streikt für die Zukunft unseres Planeten. Werde jetzt aktiv