• Arnaud Petit

Arnaud Petit

Rock Climbing Ambassador

AUFGEWACHSEN IN

Albertville, France

WOHNORT

Sigoyer, France

Arnaud Petit

Gerade 12 Jahre alt, erschloss Arnaud nahe dem Elternhaus seine erste Boulder-Route. Seither hat er Erstbegehungen an Bigwalls zwischen Taghia und Jordanien gemacht. Arnaud hat außerdem viele der schwersten Routen der Welt wiederholt und sich kurz im Sportklettern engagiert, doch was ihn am meisten fasziniert, sind nach wie vor die unbezwungenen Wände.

KARRIERE-HÖHEPUNKTE
  • Gewinner der IFSC Climbing European Championships 1996
  • Gewinner des IFSC Climbing World Cup 1996 im Vorstieg
  • Gewinner einer Goldmedaille im Sportklettern bei den X-Games 1996; Silbermedaille 1995
  • Erstbegehung von Biographie (8c+), Ceüse, Frankreich
  • 1997 Erstbegehung von Voie Petit (450 m 8b); 2010 Frei-Begehung der Ostwand des Grand Capucin, Montblanc-Massiv, Frankreich
  • Erstbegehung von Octogenese (300 m, 8a+) und Delicatessen (150 m 8b), in Bavella, Korsika, Frankreich
  • Begehung von Eternal Flame (7a+ A1), Nameless Tower, Trango Towers, Pakistan
  • Zweitbegehung von Rainbow Jambaîa (900 m 8a), Angel Falls, Venezuela
  • Erstbegehung von Babel (800 m 7c+), Taghia Schlucht, Marokko
  • Erstbegehung von Tough Enough (400 m, 8b+), Tsaranoro Valley, Madagaskar
  • Begehung von Ali Baba (250 m 8a+), Paroi Dérobée, Aiglun, Frankreich
  • Erstbegehung von Lost in Translation (150 m, 8a), Getu, China
  • Mitautor des Kletterbuchs Parois de Légende
  • Darsteller in den Filmen Lotus Flower Petzl, Amazonian Vertigo, Autour de Babel, Tough Enough, Grand Libre au Grand Cap, Black Bean und J’ai demandé la lune au rocher