Hasta La Raiz

Wie können hispanische Landarbeiter zu Farmbesitzern werden? Der mexikanische Einwanderer Javier Zamora war von seinem Elternhaus her ohnehin an Arbeitstage von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gewöhnt – er brauchte nur etwas Unterstützung von seiner Gemeinde.

2021 / 11 Min.

Hispanos machen die Mehrheit der Farmarbeiter in den USA aus, aber nur 4% der Farmbesitzer sind Hispanos.

Javier Zamora wanderte als junger Mann aus Mexiko in die USA ein, arbeitete in Restaurants und kaufte ein Haus für seine Familie. Als er das Haus und seinen Job während der Immobilienkrise verlor, entschied er sich, seine High-School-Ausbildung abzuschließen und zu seinen landwirtschaftlichen Wurzeln zurückzukehren. Aber mit 43 Jahren schien die Aussicht auf eine eigene Farm unerreichbar zu sein. Mit der Unterstützung seiner Familie, der Gemeinde und einer Farmerorganisation namens ALBA machte sich Zamora auf, den Widrigkeiten zu trotzen.

Erfahre mehr über Zamoras Reise und die Agriculture and Land-Based Training Association (ALBA), eine Non-Profit-Organisation im kalifornischen Salinas Valley, die auf einer 100-Hektar-Farm wirtschaftliche Möglichkeiten und Schulungen für ressourcenschwache und angehende Bio-Landwirte anbietet.

Beliebte Suchanfragen