WAS, WENN MAN DURCH LAUFEN DEN REGENWALD RETTEN KÖNNTE?

play icon
Der Kampf zum Schutz eines alten Regenwaldgebietes und die Zukunft unserer letzten Wildnisgebiete

Die Tarkine-Region (tasmanisch: takayna) im Nordwesten Tasmaniens ist die Heimat der letzten unberührten Teilgebiete des Gondwanan-Regenwaldes, und bietet den größten Fundus für die Aborigines-Archäologie auf der südlichen Halbkugel. Dieser wunderbare Ort, der quasi immer noch im gleichen Zustand ist, wie seinerzeit, als die Dinosaurier unseren Planeten bewohnten, wird nun durch destruktive Industrien wie Abholzung und Bergbau, bedroht. Dieser Dokumentarfilm verwebt die Geschichten von Aktivisten, Einheimischen und Aborigines-Gemeinschaften, die von einem promovierten Arzt, der zugleich leidenschaftlicher Trail Runner und unermüdlicher Umweltaktivist ist, erzählt werden. Der von Patagonia Films präsentierte Film zeigt die Komplexität des modernen Umweltschutzes und macht uns eindrucksvoll deutlich, wie wichtig der Schutz unserer letzten wirklich naturbelassenen Gebiete ist.

Fordern Sie die tasmanische Regierung dazu auf, die Tarkine-Region zum Weltnaturerbe zu erklären! Petition unterschreiben
Warum die Erklärung zum Weltnaturerbe erforderlich ist

Dr. Bob Brown erklärt, warum die Erklärung der Tarkine-Region zum Weltnaturerbe so enorm wichtig ist.

Zum Bericht
Die Bob Brown Foundation

Schon seit Jahren setzt sich die Bob Brown Foundation für die Erklärung der Tarkine-Region zum Weltnaturerbe ein. Patagonia ist stolz darauf, diese Organisation durch unser Förderprogramm für Umweltschutzgruppen unterstützen zu dürfen.

Zur Website unseres Partners