Recyceltes Polyester

Recycling-Polyester verringert unsere Abhängigkeit von erdölbasierten Materialien.

Warum

1993 haben wir begonnen Recycling-Polyester aus Plastikflaschen herzustellen - als erster Hersteller von Outdoor-Kleidung wandeln wir Müll zu Fleece um. Das war ein positiver Schritt hin zu einer nachhaltigeren Produktion – die weniger Rohstoffe verbraucht, den Müll reduziert und unsere Gesundheit besser schützt.

Polyester ist eine wichtige Faser bei unseren Produkten, denn es ermöglicht uns, leichte Materialien herzustellen, die schnell trocknen und vielfältig eingesetzt werden können, wie zum Beispiel bei Trailrunning-Tops und Yoga-Leggings. Zudem kann Polyester sehr gut mit natürlichen Stoffen, wie zum Beispiel Baumwolle, gemischt werden. Recycling-Polyester wird schon seit Anfang der 1990er Jahre verarbeitet, was dafür gesorgt hat, dass dieses Material weithin verfügbar ist und zu vergleichbaren Preisen wie seine neu hergestellten Pendants angeboten wird.

Die Verarbeitung von recyceltem Polyester verringert zudem unsere Abhängigkeit von Erdöl als Rohmaterial. Dadurch werden Abfälle vermieden und die giftigen Emissionen aus den Verbrennungsanlagen reduziert. Zudem wird dadurch die Wiederverwertung von ausgedienter Polyesterkleidung gefördert.

Wir machen Fortschritte

Dadurch verringern wir unsere Abhängigkeit vom Erdöl als Rohstoff.
80%

Der Polyester-Anteil in unserer Ausrüstung in dieser Saison, der recycelt ist.

Was wir bereits tun

Wir recyceln Plastikflaschen, unbrauchbare Stoffreste und ausgediente Kleidung (u.a. unsere eigene) zu Polyesterfasern, aus denen wir Bekleidung fertigen. Und im Vergleich zu unseren Anfängen im Jahr 1993 bieten wir mittlerweile viel mehr Kleidungsstücke mit Recycling-Polyester an, wie zum Beispiel Capilene® Funktionswäsche, Hardshells, Boardshorts und Fleece.

Gegenwärtig verarbeiten wir nur einen ganz geringen Anteil Neupolyester und wir arbeiten aktiv daran, auch diesen Anteil durch recycelte Materialien zu ersetzen.

Bei der Herbstkollektion 2019 belief sich der Anteil mit Recycling-Polyester auf 78%. Die Verwendung von Polyester-Fasern, die durch das Einschmelzen gebrauchter Plastikflaschen gewonnen werden, reduziert die CO2-Emissionen um 59% im Vergleich zu Neupolyester-Fasern.

Was kommt als Nächstes

Wir sind auf der Suche nach potenziellen Recycling-Materialien der nächsten Generation, die über die Plastikflaschen hinaus gehend als Rohmaterialien verwendet werden könnten. Eine Option könnte die Verwendung von recyceltem Plastik aus dem Meer sein. Langfristig wollen wir auch chemische Recycling-Technologien einsetzen, mit denen wir auch recycelte Kleidung verwenden können.

Recyceltes Polyester
Beliebte Suchanfragen