Bürgerenergie in Deutschland

Was wäre, wenn jedes Gebäude in deiner Gemeinde mit einer Solaranlage ausgestattet wäre? Was wäre, wenn die Bürger Eigentümer ihrer eigenen Energieversorgung wären? Was wäre, wenn wir eine Energiewende einleiten könnten? Das brauchst du dir nicht mehr vorstellen. In Deutschland könnte das unsere Realität werden.

Bürgerenergie blickt auf eine lange Geschichte in Deutschland

In einigen ländlichen Gebieten Deutschlands gab es bereits Ende des 19. Jahrhunderts Energiegenossenschaften – wir haben also schon früher Pionierarbeit in diesem Bereich geleistet. Doch die Entwicklung von Großprojekten in den Bereichen Kohle, Öl und Atomkraft sowie die jüngsten Regulierungen haben das Wachstum der Energie in Bürgerhand verlangsamt. Es liegt nun an uns, den Bürgern, Einfluss auf die Energieversorgung zu übernehmen.

Beziehe deine Energie über eine Bürgerenergiegemeinschaft. Investiere in eine. Oder gründe deine eigene.

Lokale Bürgerenergie Stories

Kohle-Michl

Michael Schabl, der weithin als „Kohle-Michl“ bekannt ist, ist der Initiator und rechtliche Vertreter des Bürgerbegehrens „Raus aus der Steinkohle“. Seit 2017 leitet er das Bürgerbegehren zur Abschaltung des Steinkohleblocks im Heizkraftwerk Nord (Unterföhring) der Stadtwerke München. Auf dem Dach seiner Scheune in Riedenberg produziert er nun mit Solarmodulen Strom, den er mit seiner Bürgerenergiegemeinschaft teilt.

BürgerEnergie Berlin

Was wäre, wenn die Bürger der größten deutschen Stadt ihr eigenes Stromnetz kontrollieren würden? BürgerEnergie Berlin (BEB) ist eine Genossenschaft, die sich für eine gerechtere Energieversorgung mit Bürgerbeteiligung in der Hauptstadt einsetzt. Im Jahr 2020 konnten sie einen wichtigen Sieg verbuchen, als der derzeitige Eigentümer, Vattenfall, endlich einlenkte und sich bereit erklärte, die Stromkonzession an das Land Berlin zurückzuübertragen. Jetzt setzt sich die BEB dafür ein, dass bei der nächsten Ausschreibung der genossenschaftliche Zugang zum Berliner Stromnetz gesichert wird. Darüber hinaus helfen sie Mietern mit Solarstrom-Gemeinschaftsprojekten und arbeiten mit den ElektrizitätsWerken Schönau (EWS) zusammen, um allen Berlinern Strom in Bürgerhand anzubieten.

ElektrizitätsWerke Schönau (EWS)

Nach der Explosion in Tschernobyl 1986 machte Schönau im Schwarzwald, eine kleine Stadt im Süden Deutschlands nahe der Grenze zu Frankreich und der Schweiz, mobil. Die Stadt gründete die Energiegenossenschaft ElektrizitätsWerke Schönau (EWS) und verpflichtete sich, die Atomenergie durch sicherere und sauberere Alternativen zu ersetzen. Die EWS, die von Müttern, Lehrern, Ärzten und anderen entschlossenen Bürgern betrieben wird, hat nun die volle Kontrolle über ihre Energieversorgung und hat Partner in ganz Deutschland.

Werde aktiv

Gemeinsam können wir die Macht wieder auf die Bürger übertragen und die Vorteile der sauberen Energie zu uns nach Hause bringen.


Beziehe deine Energie über eine Bürgerenergiegemeinschaft.

Indem wir zu unseren Wurzeln zurückkehren, können wir eine gesündere Zukunft für unsere Gemeinden und unser Land aufbauen. Eine große Wirkung erzielst du, wenn du deine Energie über eine Bürgerenergiegemeinschaft beziehst.

Finde eine Bürgerenergiegemeinschaft in deiner Nähe.

Investiere in Bürgerenergie.

Werde Mitglied in einer Bürgerenergiegemeinschaft in deiner Nähe. Als Mitglied kannst du zusätzlich in lokale Projekte investieren und somit eine bürgerbestimmte Energiezukunft in Deutschland unterstützen.

Gründe deine eigene Bürgerenergiegemeinschaft.

Das Bündnis Bürgerenergie (BBEn) stellt Ressourcen für diejenigen zur Verfügung, die ihre eigenen Bürgerenergieprojekte in Deutschland starten möchten.


Aufgezeichnete Events
Die Zukunft der Energieversorgung liegt in Bürgerhand

Live-Podiumsdiskussion

Regionale Ressourcen

Beliebte Suchanfragen