Images
  • NEOPRENE SOCKS WITH GRAVEL GUARD, Forge Grey (FGE)

Patagonia Fly Fishing Neoprene Socks with Gravel Guard

50,00 €
Details
50,00 €
Variations
Farbe
  • Forge Grey
    50,00 € FGE
    Forge Grey (FGE)
Forge Grey (FGE)
Menge
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
1
Product Actions
Additional Information

Wer keine Wathose braucht, aber nicht auf den Grip und Schutz der Watstiefel verzichten will, wählt unsere Neoprene Socks mit Gravel-Guard, die bequem sitzen und Geröll abhalten.

Weitere Informationen Schließen
Das Gefühl der Freiheit beim Waten in Flüssen oder an Küsten ist schlagartig verflogen, wenn Sand, Kiesel oder Korallenstücke in die Watstiefel gelangen. Unsere Neoprene Socks mit Gravel-Guard lösen das Problem, sodass man das Waten genießen kann. Das weiche, dehnbare Obermaterial aus 3,5 mm Neopren polstert und schützt, während das dichtere Neopren der Sohlen abriebfest und wenig komprimierbar ist. Die Gravel-Guards lassen sich umschlagen und mit Haken an der Schnürung befestigen. Ihren Rand ziert ein cooles Fitz Roy Trout Logo.
Features
  • Umschlagbare Gravel-Guards mit Haken zum Befestigen an der Schnürung der Watstiefel
  • Fußbett aus dichtem, wenig komprimierbarem Neopren; Oberseite aus weicherem Neopren für Komfort und Elastizität
  • 161 g
The Footprint Chronicles ansehen
Größe & Passform
Normaler Schnitt Größentabelle
Materialien

Außenmaterial: 3,5 mm Neopren.

Futter: Oben: Jersey aus 100% Recycling-Polyester; Fußbett: 95% Nylon und 5% Elastan.

Fair Trade™-zertifizierte Konfektion

The Footprint Chronicles ansehen

Fair Trade™-zertifiziert

Für jedes Fair Trade Certified-Produkt mit Patagonia-Label bezahlen wir eine Prämie. Dieses Geld geht direkt an die Arbeiterinnen und Arbeiter, die frei über seine Verwendung entscheiden. Das Programm fördert außerdem die Gesundheit und Sicherheit der Arbeiterinnen und Arbeiter sowie Sozial- und Umweltmaßnahmen und den Dialog zwischen den Arbeitern und der Betriebsleitung.

Mehr dazu

Recycling-Polyester

Wir haben 1993 damit begonnen, Recycling-Polyester aus leeren Plastikflaschen herzustellen, und waren damit die erste Outdoorfirma, die Fleece aus Abfallstoffen fertigte. Dies war ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigeren Produktion, die weniger Rohstoffe verbraucht, den Müll reduziert und die menschliche Gesundheit besser schützt.

Inzwischen recyceln wir außer Plastikflaschen auch Stoffabfälle und ausgediente Kleidung (u.a. unsere eigene) zu Polyesterfasern, aus denen wir neue Kleidung fertigen. Und wir bieten eine weit größere Auswahl an Produkten aus Recycling-Polyester – von Capilene® Funktionswäsche über Wetterjacken und Boardshorts bis zu Fleece.

Die Verarbeitung von recyceltem Polyester verringert zudem unsere Abhängigkeit vom Erdöl. Sie vermindert die Müllmengen, sodass die Deponien länger genutzt werden können und die Verbrennungsanlagen weniger giftige Emissionen verursachen. Zudem wird dadurch die Wiederverwertung von ausgedienter Polyesterkleidung gefördert. Und Luft, Wasser und Boden werden weniger belastet als bei der Herstellung von Neupolyester.

Mehr dazu

Rezensionen

Besitzen Sie dieses Produkt? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung