Wir sind dem Vjosa-Nationalpark einen Schritt näher gekommen!

Die albanische Regierung arbeitet mit Patagonia zusammen, um Europas ersten Wildfluss-Nationalpark zu schaffen.

Albaniens Regierung unterzeichnet eine Partnerschaft mit Patagonia zur Erschaffung des ersten Wildfluss-Nationalpark Europas.

In einer öffentlichen Zeremonie hat die albanische Regierung sich dazu verpflichtet, mit einem fachkundigen Team, darunter EcoAlbania, Riverwatch, Euronatur und andere Agierende der Kampagne "Save the Blue Heart of Europe", zusammenzuarbeiten, um die Vjosa für immer zu schützen.

Der Fluss Vjosa und seine Nebenflüsse strömen ungezähmt von der Quelle bis zum Meer und bilden ein artenreiches Ökosystem, das sich über 300 km erstreckt. Dieses Ökosystem ist die Heimat von 1.100 Tierarten, darunter 13 weltweit vom Aussterben bedrohte Tier- und zwei gefährdete Pflanzenarten. Dieses wilde und unberührte Gebiet ist ein beeindruckendes Mosaik verschiedener Lebensräume, von denen einige die höchste Naturschutzstufe in Europa haben.

Die Arbeit zum Schutz der Vjosa beginnt hier.

Beliebte Suchanfragen