Facing extinction
Ich streike für das Klima Azalea Danes 16, Fridays for Future New York City

Ich streike, weil ich mich weigere, hilflos zu sein.

Ich bin dankbar für meine Stimme und ich bin davon überzeugt, dass ich das Recht, aber auch die Pflicht habe, von meiner Stimme Gebrauch zu machen. Zwei Wochen vor dem Klimastreik am 15. März beschloss ich, Klimaaktivist zu werden, weil ich auf die Rede von Greta Thunberg gestoßen war, und feststellte, dass niemand von meiner Schule Mitglied dieser Bewegung war und dass niemand irgendwelche Vorbereitungen für diese massive Mobilisierung unternommen hatte. Daher nahm ich die Sache selbst in die Hand und trommelte einige Schüler zusammen, um bei der Organisation zu helfen. Und in den verbleibenden zwei Wochen schafften wir es, hunderte Schüler von meiner Schule für den Streik zu mobilisieren.

Ich sage gern, dass jeder von uns jeden Tag ein Gespräch mit irgendjemandem, egal mit wem, über die Klimakrise führen sollte, damit die Leute insgesamt mehr über das Thema sprechen. Und damit die Leute täglich dafür sensibilisiert werden, für wie viele Menschen dieses Thema wichtig ist.

Die Jugend streikt für die Zukunft unseres Planeten. Werde jetzt aktiv