Facing extinction
Ich streike für das Klima Loukina Tille 18, Climatestrike Switzerland

In der Schweiz haben wir Jahr für Jahr weniger Schnee. Wegen der Hitzewellen werden die Böden immer trockener und das Wetter verändert sich. Ich habe Angst, dass die natürlichen Kreisläufe der Natur durcheinander gebracht werden. Das ist ein echtes Problem. Wir können es sehen und spüren.

Meine Generation ist in direkter Weise mit der Klimakrise konfrontiert. Was wir auf die Beine gestellt haben, gibt mir jede Menge Hoffnung, denn in nur wenigen Monaten ist es uns gelungen, dass die Leute überall über das Klimathema diskutieren. Ich streike, weil ich etwas bewirken möchte. Und das ist für mich eine wirklich wirkungsvolle Methode, etwas zu bewirken. Wir stehen unter Druck und wir haben erkannt, dass die Lenker unserer Welt einen Anstoß brauchen.

Ich streike, weil ich es angesichts der aktuellen Klimakrise für sinnvoll halte, unseren Alltag zu unterbrechen. Wenn wir so weitermachen wie bisher, gehen wir geradewegs auf unser eigenes Aussterben zu.

Die Leute müssen aus ihrer Komfortzone herauskommen! Die Leute müssen die wissenschaftlichen Berichte lesen. Die Leute müssen offen miteinander sprechen und beschließen, was sie als Gesellschaft tun können. Hiermit fordere ich die Leute dazu auf, Stellung zu beziehen und mit uns zusammen zu streiken.

Die Jugend streikt für die Zukunft unseres Planeten. Werde jetzt aktiv