• Dörte Pietron
  • Dörte Pietron

Dörte Pietron

Rock Climbing Ambassador

AUFGEWACHSEN IN

Heidelberg, Deutschland

WOHNORT

El Chaltén, Argentinien sowie Dolomiten, Italien

Dörte wuchs weit weg von den Bergen auf. Erst in ihrem letzten Jahr am Gymnasium entdeckte sie das Klettern für sich. Sie ist Diplomphysikerin und hat die Bergführerausbildung der Internationalen Vereinigung der Bergführerverbände (IFMGA) absolviert. Was sie beim Klettern am meisten genießt, ist das Erschließen neuer Routen. Zusammen mit dem Deutschen Alpenverein gründete sie den Expeditionskader für Frauen, den sie seit 2011 trainiert. Derzeit lebt sie in El Chaltén in Argentinien und in den Dolomiten in Italien.
KARRIERE-HÖHEPUNKTE
  • Erste Frau, die die Westwand des Cerro Torre in Patagonien besteigt
  • Mitglied im ersten Frauenteam, das die Affanassieff-Route am Cerro Fitz Roy in Patagonien meisterte, und Mitglied im zweiten Frauenteam, das den Gipfel erreichte.
  • Dritte Begehung über die besonders lange Ensueño-Route an der Westwand des Cerro Fitz Roy in Patagonien
  • Teilnahme an Expeditionen nach Indien, Pakistan, Peru und Tadschikistan
  • Rotpunkt-Begehungen über Mehrseillängenrouten bis zu 8a (5.13b) und Sportklettern bis zu 8b+ (5.14a)
  • Hat mehr als 150 neue Pitches (Seillängen) gesetzt
  • Mitautorin von Patagonia Vertical—Chaltén Massif, dem ersten vollständigen Kletterführer für den Cerro Fitz Roy und Cerro Torre in Patagonien, der auf dem Banff Festival als bester Kletterführer 2013 ausgezeichnet wurde.