Direkt zum Inhalt

Laxaþjóð | A Salmon Nation

Unsere Beziehung zur Natur definiert nicht nur unsere Geschichte, sondern prägt auch unsere Zukunft. Doch unter der Oberfläche der Fjorde Islands droht eine Methode der industriellen Fischzucht einen der letzten verbliebenen Orte der Wildnis in Europa zu zerstören. „Laxaþjóð | A Salmon Nation“ erzählt die Geschichte von Island, das durch sein Land und seine Gewässer vereint ist. Und von dem Einfluss einer Community, die diesen besonderen Ort und seine wilden Tiere schützen möchte, die entscheidend zu seiner Identität beigetragen haben.

Erfahre mehr

Versandinformation

Wir tun unser Bestes, um Bestellungen innerhalb von 1-2 Werktagen zu bearbeiten und zu versenden (montags bis freitags, außer an Feiertagen). Wir bitten dich, sofern möglich, den Standardversand zu wählen, um unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Bei Fragen zu deiner Bestellung steht unser Kundenservice jederzeit bereit.

Weitere Details

Rücksendung

Unsicher bei der Auswahl der Größe? Du kannst dich nicht für eine Jacke entscheiden? Unser Kundenservice ist hier, um zu helfen - je weniger unnötiger Versand, desto besser. Wir haben kein Zeitlimit für Rücksendungen und akzeptieren sowohl Produkte aus der aktuelle Saison als auch aus der vergangen Saison.

Wie funktioniert das Rücksenden? Artikel zurücksenden Kundenservice

Melde dich an

Um Produkthighlights, spannende Stories, Informationen über Aktivismus, Veranstaltungen und mehr zu erhalten.

Life Lived Wild: Adventures at the Edge of the Map (von Rick Ridgeway)

€ 30

Größe und Farbe auswählen

Größe auswählen

Farbe auswählen

Life Lived Wild: Adventures at the Edge of the Map (von Rick Ridgeway)

€ 30
 
 
 

Rick Ridgeway schätzt, dass er mehr als fünf Jahre seines Lebens im Zelt geschlafen hat: „Kleine Zelte in den entlegensten Winkeln der Welt.“ Ob im Gebirge oder mit der Familie auf Meereshöhe, diese Jahre lehrten ihn - wie er schreibt - „Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden“. Einige seiner Abenteuer haben Schlagzeilen gemacht: die erste Besteigung des K2 durch Amerikaner, die erste Durchquerung von Borneo, der erste Fußmarsch durch einen Teil Tibets, den noch kein Ausländer vor ihm betreten hatte. Doch so lang diese Reisen auch waren, so hatte er dabei stets ein offenes Auge für die kleinen Überraschungen wie die Schmetterlinge, denen er auf 7000 m Höhe am K2 begegnete, oder die scheuen Ohrenfasane, die in Tibet noch frei leben. Was in seinem Buch „Life Lived Wild“ besonders lebendig wird, ist das Verhältnis zu seinen Mitreisenden wie dem Patagonia Gründer Yvon Chouinard, dem The North Face Gründer Doug Tompkins und dem Filmemacher Jimmy Chin. Einige seiner Gefährten sind nicht zurückgekehrt. Rick behandelt sie alle mit Offenheit und aufrichtiger Sympathie. Und ihr Engagement für die ursprüngliche Natur, die sie gemeinsam erlebt haben, übertrug sich auch auf ihn.

Modell-Nr. BK870

Details

  • Über den Autor

    Mit 30 Jahren hatte Rick Ridgeway bereits mehr Abenteuer erlebt als die meisten Menschen in ihrem gesamten Leben. Der “wahre Indiana Jones” wie das Rolling Stone Magazine Ridgeway nennt, schreckt auch vor weißen Flecken auf der Landkarte nicht zurück. Im Gegenteil: Er sucht sie. Ridgeway ist als einer der besten Bergsteiger der Welt bekannt. Er gehörte zum ersten amerikanischen Team, das 1978 den zweithöchsten Berg der Welt, den K2, bestiegen hat, und er hat auf sechs Kontinenten neue Routen erschlossen und kaum bekannte Regionen erkundet. Zudem ist Ridgeway Umweltschützer, Schriftsteller, Fotograf, Filmemacher und Geschäftsmann. Ab 2005 hat er für die Outdoor-Bekleidungsfirma Patagonia 15 Jahre lang die Umweltabteilung geleitet. Vor seiner Zeit bei Patagonia war er Inhaber und Geschäftsführer der Firma Adventure Photo & Film, einer führenden Bild- und Film-Agentur. Er hat sechs Bücher und Dutzende von Zeitschriftenartikeln verfasst und als Produzent oder Regisseur an zahlreichen Dokumentarfilmen mitgewirkt. National Geographic hat ihn mit dem Lifetime Achievement in Adventure Award ausgezeichnet und der Explorers’ Club mit dem Lowell Thomas Award. Ridgeway ist Vorstandsmitglied der Tompkins Conservation und der Turtle Conservancy. Er lebt in Ojai, Kalifornien.

  • Empfehlung

    “Rick Ridgeway . . . erfasst die Essenz eines ganzen Lebens voller Reiseberichte.“ – Jimmy Chin, Filmemacher

  • Rezension

    Der Bergsteiger und Umweltschützer Ridgeway liefert einen fesselnden Bericht seines Lebens, das ganz der Erkundung entlegener Winkel unseres Planeten gewidmet ist. Publishers Weekly Sterne-Bewertung

  • Rezension

    Wohl am beeindruckendsten ist Ridgways nie verblassendes Staunen über die Natur: „die Schönheit der ursprünglichen Natur … war zu einer Grundlage für unser aller Lebens geworden.“ Und er versetzt den Leser in den gleichen Zustand des Staunens. -- Publishers Weekly

  • Technische Einzelheiten

    424 Seiten; durchgehend farbig; über 150 Fotos und Karten, 15 x 23 cm

  • Verlag

    Herausgegeben von Patagonia

  • Herkunftsland

    Hergestellt in Kanada.

Materialien

  • Gedruckt auf 100% Postconsumer Recycling-Papier

Rezensionen

5.0/5
Bewertung: 5.0 / 5
Basiert auf 4 Rezensionen

Größe und Passform

Fällt klein aus
Passt genau
Fällt groß aus
of reviewers

Aktivitäten

Beliebt bei den Rezensenten
Beliebte Suchanfragen