• Mikael Frödin
  • Mikael Frödin
  • Mikael Frödin

Mikael Frödin

Fly Fishing Ambassador

AUFGEWACHSEN IN

Uppsala, Schweden

WOHNORT

Knivsta, Schweden

Mikael hat sein ganzes Leben dem Fischen auf den Atlantischen Lachs gewidmet. Seit 35 Jahren bereist er jetzt schon die Welt als professioneller Angler. Er gibt Kurse im Fliegenbinden, hält Vorträge und coacht Angler aller Leistungsklassen. Bekannt ist er auch für seine „Master Class“-Wochen, die er in vielen Ländern organisiert. Mikael hat schon fast in allen bedeutenden Flüssen auf allen Kontinenten gefischt. Mit bisher mehr als 6.000 Angeltagen kann er gewiss von sich behaupten: „Ich habe es öfter getan als die meisten.“ Mit seiner Kreativität hat er in großem Maße dazu beigetragen, den sogenannten „skandinavischen Stil des Fliegenfischen“ zu entwickeln. Zudem setzt er sich sehr für den Umweltschutz ein, was auch in seiner Lebensphilosophie zum Ausdruck kommt: „Jeder Wildfisch ist mehr wert als eine Million Zuchtfische. Jedes Ökosystem ist mehr wert als alles Geld der Welt.“
KARRIERE-HÖHEPUNKTE
  • Vater zweier wundervoller Jungs
  • Verfasser des Blogs Frödinflies
  • Designer von FITS-, SSS- und SALAR-Produkten
  • Beteiligung an zahlreichen TV- und Filmprojekten
  • Autor mehrerer Bücher über das Fliegenbinden und Fliegenfischen
  • Autor hunderter Artikel in europäischen Fachzeitschriften
  • Beitrag zur Verbreitung der Praktik des „Fangen und Freilassen“ in ganz Europa
  • Bekannter Redenschreiber und Redner in Fischvereinen und auf Angelmessen in ganz Europa
  • Leidenschaftlicher Lachsschützer; glaubt an das positive Potenzial des Angeltourismus und kämpft gegen den Wahnsinn der Fischzucht.
  • Vorstandsmitglied der Gustaf Ulfsparre-Stiftung (zum Schutz der weltweit größten Meerforelle)
  • Fang von 20 Lachsen mit mehr als 40 Pfund