Jumbo Wild

The New Localism

Wir sind alle irgendwo heimisch und Teil einer globalen Welt. Wenn wir entlegene Wildnisgebiete besuchen, können wir nicht davon ausgehen, dass sie unberührt bleiben werden. Freunde von Patagonia informieren uns immer wieder über Gebiete, die ihnen am Herzen liegen und die bedroht sind. Patagonia hat sich dazu verpflichtet, all seine Mittel und Kontakte einzusetzen, um solche Bedrohungen weltweit abzuwenden. Wir alle haben die Chance, etwas zu bewirken. Engagieren Sie sich.

DAS IST NEW LOCALISM

Jumbo Wild
play icon

Jumbo Wild

Seit Jahrzehnten wehren sich First Nations, Naturschützer, Backcountry-Skifahrer und -Snowboarder gegen ein Großraum-Skiprojekt tief in den Purcell Mountains von British Columbia, Kanada. Was muss nach 24 Jahren Widerstand noch geschehen, um den Jumbo-Pass für immer wild zu belassen?

Mehr erfahren & aktiv werden

#CrudeAwakening:
Helfen Sie, die kalifornische Küste zu schützen

Am 19. Mai 2015 brach in Santa Barbara County eine Ölleitung und ergoss über 500.000 Liter Erdöl an die kalifornische Küste. Wildtiere starben, Schutzgebiete wurden verschmutzt und Strände mussten geschlossen werden. Mit Ihrer Hilfe haben wir beim kalifornischen Parlament vier Gesetzesvorlagen unterstützt, von denen am 8. Oktober 2015 drei in Kraft traten. Jetzt gilt es, dran zu bleiben und gemeinsam gegen die gefährliche Erdöl-Erschließung an dieser empfindlichen Küste vorzugehen!

Mehr erfahren & aktiv werden
Befreiung des Snake River: Renaturierung des bedeutendsten amerikanischen Lachsflussesr
play icon

Befreiung des Snake River:
Renaturierung des bedeutendsten amerikanischen Lachsflusses

Die Lachse des Snake River wurden auf LKWs und Frachtkähnen transportiert und über Fischleitern gelotst in der Hoffnung, dass genügend von ihnen an vier Dämmen vorbei zu ihren Laichgewässern gelangen, um den Arterhalt zu sichern. Ohne Erfolg: Nun ist es an der Zeit, die Dämme zu entfernen und diese wichtigen Gewässer wieder für die Wildlachse zugänglich zu machen.

Mehr erfahren & aktiv werden
play icon

The Fisherman’s Son:
Ramon Navarro und der Schutz von Punta de Lobos

Ramón Navarro ist bei Punta de Lobos geboren und aufgewachsen. Seine Leidenschaft ist es, die größten Wellen der Welt zu surfen. Doch seine Leistungen als Surfer sind nur Teil einer größeren Vision, die Natur und Kultur der chilenischen Küste zu bewahren.

Mehr erfahren & aktiv werden
play icon

Bears Ears - endlich geschützt
Willkommen zu unserem neuen National Monument

Präsident Obama höchstpersönlich hat Bears Ears mit seinen tausenden von Quadratkilometern als neues National Monument unter Naturschutz gestellt. Die verwitterten Sandsteinfelsen, die tiefen Canyon-Schluchten, die ausgedehnten Wälder, die vorzeitlichen Felswohnungen und die heiligen Felskunstwerke warten nur darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden.

Mehr erfahren & aktiv werden
play icon

Mile for Mile:
Running und Naturschutz im Patagonia Park

Die Ultra-Runner Krissy Moehl, Jeff Browning und Luke Nelson laufen 106 Meilen (ca. 170 km) durch den neu eröffneten Patagonia Park in Chile, um die Bemühungen von Conservacion Patagonica zum Schutz dieser weiten Landschaft zu feiern und hervorzuheben.

Mehr erfahren & aktiv werden